Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Muck
etabliert das Ingenieurbüro 1997

Tätigkeitsschwerpunkte:
Wahrnehmungsakustik
Fachreferent für wahrnehmende Akustik Der Wohnbiologe - Baubiologie und UmweltanalytikDipl.-Ing. (FH) M. Sc. A. Bellmann

Aktuelles » Gedicht

Der Hausschreck


Ach du kleines grünes Bisschen
sag, wie lang' bist du schon hier,
bist gewachsen im Herbst und Frühjahr,
hinterm Bett und hinterm Schrank-
wenn ich's mir genau betrachte,
hauptsächlich an der Außenwand!

Sag, wie lang willst du denn bleiben,
bist ja ein ganz besonderer Gast-
vertreibst die Freunde und Gesundheit
und die Raumluft riecht schon muffig fast
drum´ werd´ ich dich mit samt dem Putze holen,
dich aus der Raumluft filtern und abwischen
nicht nur von Wänden, Boden, Tischen

damit du auch mein Haus nie mehr befällst
schau ich, was dich bei mir hält,
was dich, ohne mich zu fragen, einlädt bei mir zu bleiben
jed' möglich' Feuchtequell' will ich finden und vertreiben
suche nach Fugen, Rissen und Dämmungsblödsinn-
korrigiere diese Dinge, damit krieg ich es schon hin

mit Lüften alleine ist es nicht getan,
drum mach ich auch noch die Heizung an-
denn wo es warm wird, sinkt die Feuchte in der Luft
und Trockenheit bringt dir Verdruß!
jetzt auch noch die Pflanzen von der Fensterbank,
denn das macht jeden Aspergillus krank!
mein Hüsteln ist nun am verschwinden und die Gesundheit lacht-
das Leben zu Hause, wieder eine wahre Pracht!

A. Bellmann