Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Muck
etabliert das Ingenieurbüro 1997

Tätigkeitsschwerpunkte:
Wahrnehmungsakustik
Fachreferent für wahrnehmende Akustik Der Wohnbiologe - Baubiologie und UmweltanalytikDipl.-Ing. (FH) M. Sc. A. Bellmann

Massenstrombedingte Wärmebrücken


Unter einer Massestrombedingte Wärmebrücken werden Undichtigkeiten in der Gebäudehülle verstanden. Durch diese Undichtigkeiten werden von warmen Gebäudebereichen durch deren warme, aufgeheizte Luft mit ihrer erhöhten absoluten Feuchtigkeit in kältere Gebäudebereiche bzw. Konstruktionen Feuchtigkeit abgeführt. Diese warme Luft kühlt sich in diesen Bereichen ab und Tauwasser bzw. Kondensatfeuchte fällt an. Es kann durch solche Undichtigkeiten zu massiven Auffeuchtungen in Konstruktionen kommen.

Ein Beispiel für eine Massestrombedingte Wärmebrücke ist z.B. eine undichte Dampfsperre bzw. Fugen welche den Massestrom in die Dämmung führen.

 


 


Keywords: Wärmebrücken, Massestrombedingte Wärmebrücke, Energieverlust durch Wärmebrücken, Schäden durch Wärmebrücken;


zurück