Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Muck
etabliert das Ingenieurbüro 1997

Tätigkeitsschwerpunkte:
Wahrnehmungsakustik
Fachreferent für wahrnehmende Akustik Der Wohnbiologe - Baubiologie und UmweltanalytikDipl.-Ing. (FH) M. Sc. A. Bellmann

Thermografie- Außenaufnahmen


Um Wärmebrücken ganzflächig zu erfassen, werden Thermogramme meist von der Außenseite aufgenommen. Der Vorteil, gegenüber Thermogrammen welche von innen aufgenommen werden, ist, dass ein größerer Flächenbereich in einer einzigen Aufnahme (nur bei geometrisch hochauflösenden Kameras mit 360 x 240 Bildpunkten und mehr überhaupt sinnvoll), einer Übersichtsmessung bzw. Gesamtaufnahme erfasst wird.

Die Außenaufnahme dient also der Übersicht. Manchmal reicht dies aus, oft ist aber, je nach Fragestellung, auch eine Thermografie von innen erforderlich. Durch die Übersichtsmessung können die zu thermografierenden Flächen/ Räume innen sinnvoll ermittelt werden. Außenaufnahmen sollten meist in den frühen Morgenstunden gemacht werden.

 


Keywords: Außenthermografie, Gesamtaufnahme, Übersichtsaufnahme, erste Informationen bezüglich thermischer Qualität der Gebäudehülle, Außenaufnahmen in den Morgenstunden;


zurück